Einführung in die Fundamentalanalyse

Beim Handel mit Binären Optionen wird vorwiegend mit der Technischen Analyse gearbeitet, weshalb hier nur kurz auf die Fundamentalanalyse eingegangen wird. Ziel dieser Analyse ist das Definieren eines fairen Wertes (Vermögenswert), wozu volkswirtschaftliche Daten sowie auch globale wirtschaftliche Zusammenhänge betrachtet werden.

Beim Handel mit Binären Optionen spielt die Fundamentalanalyse abhängig von der ausgewählten Laufzeit eine unterschiedlich große Rolle. Handelt ein Trader beispielsweise mit 60-Sekunden-Optionen, ist das Heranziehen der Fundamentalanalyse nicht notwendig. Hingegen haben die Analysen bei längeren Laufzeiten Einfluss auf die Kursbewegung. Zum Beispiel können Daten für die USA oder die Euro-Zone, die während der Laufzeit veröffentlich werden, extreme Kursschwankungen auslösen. Dabei achten professionelle Trader vor allem auf folgende Nachrichten:

  • Bruttoinlandsprodukt (BIP)
  • Inflation
  • Verbraucherpreisindex
  • Produktionsdaten
  • Einzelhandelsberichte
  • Arbeitslosenzahlen
  • Non-Farm-Payrolls USA
  • Konsumentenstimmung
  • Leitzinsentscheidungen/Aussagen der Europäischen Zentralbank
  • Leitzinsentscheidungen/Aussagen der Amerikanischen Federal Reserve
  • Arbeitslosenzahlen

In Bezug auf wichtige News können kostenlose Wirtschaftskalender von den jeweiligen Brokern genutzt werden. Beim Nutzen der Daten ist vor allem auf die Umfragen der führenden Ökonomen zu achten, umso feststellen zu können, wie die Markterwartung ist. Ebenso sollte auf den Ist-Wert, also den tatsächlichen Wert geachtet werden, der veröffentlicht wird. Auch Abweichungen zwischen Erwartungen und tatsächlichen Werten sind zu beachten.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: