Algobit von OptionBit

Algobit ist eine Handelssignalsoftware (Trading Bot), die vom Broker OptionBit kostenlos angeboten wird. Um die Software nutzen zu können, muss ein Konto eröffnet und die Mindesteinlage von 200 Euro entrichtet werden. Danach erhält der Trader Zugriff auf die Handelsplattform, auf der Signale mit den entsprechenden Markttrends angezeigt werden. Darüber hinaus werden weitere Informationen in einer Tabelle dargestellt. Signale werden für alle Basiswerte geliefert.

Trader haben die Möglichkeit, kurz- oder langfristige Trades zu positionieren wie auch manuell oder automatisch zu handeln. In einem ausführlichen Tutorial können sich Trader über die unterschiedlichen Handelsmöglichkeiten ausreichend informieren. Zusätzlich gibt es auch ein Einführungsvideo.

Als Trading Bot liefert Algobit Handelssignale, die mithilfe einer künstlichen Intelligenz generiert werden. Dabei basiert die Arbeitsweise des Handelsroboters auf der Berücksichtigung von Marktvolatilitäten und verfügt über eine sogenannte Autotrade-Funktion, die speziell für starke Trends an einem Handelstag (Intraday) entwickelt wurde. So können Trends bei der Veröffentlichung von Nachrichten aus Wirtschaft und Politik entsprechend genutzt werden.

Der ermittelte Trend eines Assets kann dann über die Autotrade-Funktion gehandelt werden. Dabei kann der Trader bis zu fünfmal in den Trend einsteigen. Die Algobit-Software prüft während der Handelszeiten immer wieder die Marktbedingungen und gibt an, ob der Trend noch intakt ist. Liegt ein Trend vor, wird je nach Trendrichtung eine Option automatisch gebucht. Damit die Software eine neue Option eröffnen kann, muss die vorherige Position einen Gewinn erzielt haben. Endete die Position im Verlust, so endet die Serie, um den Trader vor weiteren Verlusten zu schützen.

Was sich aber alles so einfach anhört und das „schnelle Geld“ verspricht, muss mit Vorsicht betrachtet werden. Grundsätzlich gilt, dass es keinen Trading Bot gibt, der ein risikofreies und sicheres Traden bietet oder gar Gewinne garantiert. Zwar liefert der Algobit Handelssignale, diese sollten aber nur als „Hinweise“ genutzt werden. Ein Handelssignal garantiert noch lange keinen Gewinn bei einem gesetzten Trade.

Vorsicht ist auch bei der Aussage geboten, dass die Gewinnwahrscheinlichkeit bei Algobit zwischen 60 und 80 Prozent liegt. Es müssen nämlich nicht nur eine Position, sondern sehr viele Positionen an einem Handelstag automatisiert gesetzt werden. Werden zahlreiche Optionen ausgeführt, so wird die eine oder andere mit Sicherheit im Gewinn enden. Allerdings ist das Ganze nur möglich, wenn ausreichend Handelskapital vorhanden ist.

Es stellt sich hier also die Frage, wie viel Handelskapital eingesetzt und wie viele Positionen über welchen Zeitraum gesetzt werden müssen, um am Ende des Tages einen Gewinn verzeichnen zu können. Zu beachten ist, dass OptionBit keine eindeutige Aussage darüber tätigt, wie hoch Gewinne und Verluste tatsächlich beim Gebrauch von Algobit gemacht werden können. Wenn die Gewinnwahrscheinlichkeit tatsächlich zwischen 60 und 80 Prozent liegt (laut OptionBit) – warum benötigt der Broker dann noch Kunden, wenn Gewinne durch die Nutzung des Algobits so einfach generiert werden können?

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: